Lehrgang "Absturzsicherung"

Ziel der Ausbildung: Befähigung zur praktische Anwendung (Einsatzmöglichkeiten) der Gerätesätze "Absturzsicherung" (GAS) und der "Auf- und Abseilgeräte" nach Feuerwehr-Dienstvorschrift, Befähigung zum Einsatz der GAS in Situationen, in denen ein Absturz nicht ausgeschlossen werden kann.  

Voraussetzung:

  • abgeschlossene Truppmann Teil 1-Ausbildung

Ausbildungsdauer: 24 Stunden

Ausbildungsinhalte:

  • Lehrgangsorganisation,
  • Grundlagen 1 (Knoten und Stiche (Knotenkunde), Gerätesatz Absturzsicherung (GAS), Abgrenzung zur Höhenrettung, Pflege, Wartung und Dokumentation),
  • Grundlagen 2 (Knotentraining, Aufbau Sicherungsstand, Auffangen und Halten, Sichern und Selbstsichern),
  • Praxis 1 (Knotentraining, waagrechtes Vorgehen, Abseilen/Selbstretten, Prüfung, Pflege, Dokumentation),
  • Praxis 2 (Knotentraining, senkrechter Vorstieg, Top-Rope-Sicherung [DLK]),
  • schriftlicher und praktischer Leistungsnachweis (Abschlussprüfung)